#006 | 20.03.2011 | PresseNews | Quelle: TFJ
zurück | top | startseite | version 20.3.20.11 | www.tuningfotojournal.de | impressum
Online-Dokument » WEB: http://www.tuningfotojournal.de/2011/006.2011.news.html

 gehe zurück  zurück  |  gehe zur startseite  startseite  |   Download PDF-Dokument  PDF 
... eingetragen von (tfj) am 20.03.2011 - 18:07

IRMSCHER Roadster 7 als i Selectra


Remshalden - Der Roadster 7 von Irmscher steht unter Strom!
Individualisierungs-Spezialist Irmscher stellt 2011 sein Elektro-Roadster-Konzept den iSelectra vor, der auf dem Roadster Irmscher 7 Turbo basiert und eine Reichweite von 200 km erreichen soll. Der Hecktriebler wird durch einen 144V DC-Motor angetrieben und leistet 175 kW / 238 PS und stellt kurzfristig ein Drehmoment von über 800 Nm zur Verfügung.

Die Batterien sind Lithium-Eisen-Phosphat Zellen (LiFePo) der neuesten Generation. Je nach Kapazität des Ladegerätes können die (flüssig gekühlten) Batterien theoretisch in weniger als 60 Minuten auf 80 % der Leistung aufgeladen werden. Die im iSELECTRA angebotenen Ladegeräte laden die Batterien in 3 - 8 h. Irmscher plant den vorgestellten Technologieträger Irmscher 7 SELECTRA in Serie zu bauen.

Der Zielpreis liegt unter 90.000,00 Euro. Der konventionell angetriebene Roadster Irmscher 7 Turbo mit 210 PS ist bereits verfügbar und belastet das Portemonnaie mit 55.900,00 Euro.
 gehe nach oben top 

     20.03.2011

Navigation

bildergallery 2011
IRMSCHER Roadster 7 als i Selectra
Alle Fotos: IRMSCHER